!cid_BA7ED85F-C9E5-482A-8EDF-8EF946F618A8

 

Thomas Rehnert lebt und arbeitet in Berlin. Geprägt vom europäischen Free-Jazz der 1970er Jahre, spielte er in den 1980er Jahren in Berlin (West) in verschiedenen Punkbands Schlagzeug. Im Punk- und Experimentalmusikumfeld dieser Jahre begann er sich mit elektroakustischer Musik, Maschinenmusik und Automaten zu beschäftigen. Sein Interesse verlagerte sich von da an immer mehr Richtung Neue und Improvisierte Musik. Er baute eigene Schlagzeug-Sets und entwickelte dafür eigene Spieltechniken und Improvisationskonzepte. Die akustischen Schlagzeugklänge erweitert er durch Live-Elektronik. Seit einigen Jahren baut er aus analogen Modularsystemen autopoetische Klangmaschinen. So ist das Studio zur Produktionsstätte geworden. Als Schlagzeuger konzertiert er in Klein- und Grossformationen und wirkt in diversen medienübergreifenden Projekten (Theater / Film / Radio / Bildende Kunst) mit. Er arbeitet als Komponist, Schlagzeuger, Programmierer und Sounddesigner mit Klangkünstlern sowie Ensembles, Solisten, Komponisten und Veranstaltern im Bereich der Neuen Musik zusammen.