„Runde2″

 

Performance im Kulturlokal Herbert.

 

Veranstallter; GNOM – Gruppe für Neue Musik Baden

 

Thomas Rehnert/Jan Zimmermann, Analogsynthesitzer, Turntables

 

 

RehnertZimmermann

 

 

 

 

Runde2 ist eine Zusammenarbeit zwischem Thomas Rehnert und Jan Zimmermann. Das Projekt besteht aus zwei Phasen, wobei die erste einer Studiosituation entspricht und die zweite als transportable liveperformance ausgelegt ist. Beide Musiker verwenden ein annärend identisches Setup von analogen Modulsythesizern die im ersten Schritt mit einer Vinylschneidemaschine und im zweiten mit einem Plattenspieler verbunden sind.

 

Runde 1

 

Im Mittelpunkt steht eine Schneideapperatur an der sich Schallplatten in Echzeit aufzeichnen lassen wärend das aufgezeichnete Material noch während des laufenden Prozesses mittels mehrerer Tonabnehmer von verschiedenen Stellen/Positionen der Platte wiedergegeben werden kann. Die Aufnahme beginnt mit dem Geräusch der lehren Schallplatte, welche gleichzeitig abgetastet und von beiden musikern mit ihren Modulsysthemen bearbeitet wird. Das Resultat wiederum wird direkt auf das Schreibgerät zurückgefürt, . Die Schallplatte wird sozusagen „auf sich selbst” überspielt wobei die die entstehenden Klänge fortwärend von den beiden Musikern mithilfe elektronischer Gerätschaften umgeformt und neugestaltet werden .

 

Runde 2 :

 

Im Mittelpungt steht ein Plattenspieler mit 3 Tonarmen, wovon einer die Schallplatte unverfälscht abspielt wärend die beiden weiteren von je einem der Spieler als Klangquelle zur Echtzeitbearbeitung dienen. Zusätzlich giebt der Plattenteller elektrische Impulse ab mit deren hilfe sich rythmische Bezüge zwischen den Modulationen und dem Ausgangsmaterial herstellen lassen. Durch die Verwendung des gleichen Instrumentariums wie bei der Entstehung der Schallplatte ergiebt sich eine enge Verwandschaft zwischen den entstehenden Klängen. Der Umstand dass das Ausgangsmaterial permanent hörbar bleibt ermöglicht dem Zuhörer neben dem reinen Hörerlebnis die Eingriffe und Aktionen der Spieler nachzuvollziehen.

 

Die Performance besteht aus einem oder mehreren Sätzen von der Dauer einer Schallplattenseite.